Dolmetschen

Beratung

Mahrt Fachübersetzungen berät Sie gerne bei der Wahl des Dolmetschverfahrens und der passenden Technik und stellt Ihnen geeignete Dolmetscher zur Seite.

1. Die von uns vermittelten Dolmetscher verfügen nicht nur über die gewünschten Sprachkenntnisse, sondern sind auch Kenner des jeweiligen kulturellen Umfelds, ganz gleich, ob es um Italienisch, Spanisch oder Portugiesisch, Polnisch oder Russisch, um britisches oder amerikanisches Englisch, um Französisch oder Niederländisch oder eine andere Sprache geht.

2. Die von uns ausgewählten Dolmetscher sind Fachleute der angesprochenen Themen und Fachgebiete und beherrschen das entsprechende Fachvokabular: Sei es Technik oder Maschinenbau, IT oder Windenergie, Software oder Architektur, Automobilbau oder Personalpolitik, Medizin oder Pharmazeutik, Wirtschaft und Finanzen, Marketing oder Controlling, Recht oder Patente, Pharmakologie oder Biologie.

3. Ein wichtiger Aspekt bei der Wahl eines Dolmetschers ist die menschliche Seite: Es gibt sehr persönliche individuell gestaltete Dolmetschsituationen. Oft steht viel auf dem Spiel, sind wichtige Entscheidungen zu treffen.

Deshalb muss die Chemie zwischen Ihnen als Auftraggeber und Ihrem Dolmetscher stimmen. Sie müssen ihr/ihm vertrauen, auf ihre/seine Diskretion und Verschwiegenheit bauen können.

Des Weiteren müssen Dolmetscher auch nonverbale Kommunikation beherrschen, gerade auch die des zielsprachlichen, Ihnen möglicherweise nicht vertrauten Kulturkreises. Wenn Sie es wünschen, werden unsere Dolmetscher Sie im Vorlauf gerne in Fragen der jeweiligen Gesprächs- und Verhandlungskultur beraten.

In jedem Falle, auch wenn der Unterschied der Kulturen marginal zu sein scheint, muss sich eine gute Dolmetscherin, ein guter Dolmetscher in alle Beteiligten, in beide Parteien und Perspektiven hineinversetzen können. Die Menschen und ihre Interessen sind verschieden.

Herkunft des Begriffes Dolmetscher

Laut Kluges etymologischem Wörterbuch, 23. Auflage, 1999, ist der Begriff Talami mit der Bedeutung „Übersetzer, Dolmetscher“ schon im 15. Jahrhundert vor Christus in der kleinasiatischen Sprache Mitanni bezeugt. Über das osmanisch-türkische tilmac, „Mittler“ (zwischen zwei Parteien), und das ungarische tolmács hat sich daraus der „Dolmetscher“ entwickelt. Als Dolmetschen bezeichnet man die mündliche Übertragung von Inhalten in eine andere Sprache. Im Zuge der Internationalisierung unseres Lebens gewinnt der Beruf des Mittlers zwischen verschiedenen Sprachen und Welten tagtäglich an Bedeutung.

Umfangreich und schnell – Qualität ohne Preisaufschlag.

Kontakt

Tel. +49 (0) 40 40 19 56 20
Fax +49 (0) 40 40 19 56 21
E-Mail: mail@mahrt-fachuebersetzungen.de

OBEN

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen